Beim Schröpfen wird mit Hilfe von speziellen Schröpfgläsern  ein Unterdruck auf bestimmte Hautareale erzeugt. Somit entsteht ein Reiz im Organismus, der Blockaden auflöst und die Selbstheilungskräfte anregt.

Bei der Schröpfkopfmassage handelt es sich um eine Massagetechnik, die sehr  tief liegende Gewebeschichten erreicht. Der Effekt dieser Massage ist somit weit effektiver als eine übliche Massage der Haut. 

Im Rahmen eines Vorgespräches wird geklärt, ob der betreffende Patient für die Schröpfkopfmassage geeignet ist. Diese darf z.B. bei bestimmten Erkrankungen oder bei Entzündungen der Haut nicht angewendet werden. 

Die Schröpfkopfmassage hat sich als besonders geeignet bei der Behandlung von Muskelverspannungen herausgestellt, da sehr tiefe Strukturen erreicht werden können, an die mit üblicher Massage kaum heranzukommen ist.  Haut und Gewebe werden besser durchblutet, sie erscheinen nach der Behandlung frischer, straffer und strahlender. Der Stoffwechsel wird angeregt und damit der Abtransport von Stoffen aus dem Gewebe gefördert. Das gesamte Gewebe wird besser mit Sauerstoff versorgt, was sich ebenfalls in einem frischen Aussehen zeigt. Die körpereigenen Abwehrkräfte werden verstärkt. Gestörte Körperfunktionen werden angeregt, sich selbst zu regulieren. 

Kontakt

Naturheilpraxis

Susanne Wilke

Heidhauserstraße 190

45239 Essen Heidhausen

tel.: 0201 320 379 64

mobil: 0163 6181601

e-mail: naturheilpraxis@heilpraktikerin-wilke.de

Behandlungsmethoden

Liebscher & Bracht Schmerztherapie

Fußreflexzonentherapie

Dorn-Breuss Therapie

Spagyrik / Gemmotherapie

Kosmetische Lymphdrainage