Neben dem „ Drücken“ der Ausgleichspunkte, um die Rezeptoren anzusprechen, werden auch spezielle Massagegriffe benutzt, um das Gewebe zu lockern,  um Verklebungen zu lösen und Faserstrukturen zu dehnen.

 

Je nach Zielsetzung der Behandlung kann man Einfluss nehmen auf:

 

  • die Reduzierung oder völlige Beseitigung von Schmerzen
  • die Verbesserung der Beweglichkeit
  • eine Verbesserung der Körperhaltung (zB Beckenschiefstand, Kopfhaltung, Schulterstellung, Knie-/Fußstellung, Fußform)
  • die Tensegrität von Gelenken
  • die Reduzierung von sklerotischen Plaques an Gelenkkapseln und im Gewebe im Bereich der Fuß-/Handwurzelknochen
  • die Auflösung von faszialen Verklebungen
  • die Ankurbelung des Stoffwechsels und  der Fettverbrennung sowie eine Reduzierung von Cellulite
  • die Abmilderung von Mimikfalten
  • die Verbesserung des Hautbildes (z.B. bei Akne, Neurodermitis)
  • die hormonell-bedingte Gemütsverfassung.

Es werden vordefinierte Punkte, Linien und Bereiche  mit beiden Daumen, mit beiden Händen oder von Fall zu Fall mit                   

speziellen Hölzern behandelt.

Kontakt

Naturheilpraxis

Susanne Wilke

Heidhauserstraße 190

45239 Essen Heidhausen

tel.: 0201 320 379 64

mobil: 0163 6181601

e-mail: naturheilpraxis@heilpraktikerin-wilke.de

Behandlungsmethoden

Liebscher & Bracht Schmerztherapie

Fußreflexzonenmassage

Dorn / Breuss - Massage

Spagyrik / Gemmotherapie

Energetische Kinesiologie

Fasziopressur